Aktion zu Wildfang

Quelle: Pixabay
Quelle: Pixabay

So, ihr Lieben,

 

ich habe euch eine kleine Aktion versprochen, die meiner nächsten Neuveröffentlichung vorausgeht. Es handelt sich um das Projekt Wildfang.

Ich habe euch bisher immer nur verraten, dass es sich um den ersten Band einer Gestaltwandler-Reihe handelt.

Was ich euch NICHT verraten habe, ist, mit welcher Art von Gestaltwandler wir es zu tun haben werden. (Kleiner Tipp: Es sind keine Wölfe, auch wenn ich diese sehr gern leiden mag.)

 

Um euch ein bisschen einzustimmen - und weil mir ein paar wunderschöne Postkarten ins Auge gefallen sind -, verlose ich fünf Postkarten mit besagten Tierchen, um die sich die Bücher drehen werden. Ob die Glücklichen dann verraten, was sie zu sehen bekommen haben, ist natürlich ihre Sache. Aber keine Sorge: Auch die anderen werden bald ins Bild gesetzt. ;) 

Wer also gern Post von mir hätte, schreibt einfach laut und deutlich ICH WILL hier in die Kommentare, auf meiner Facebook-Seite oder per Email an raikthorstad[aaaatttt]googlemail.com. Einsendeschluss ist Sonntag, der 6. August.

 

Und zum Einstimmen möchte ich euch erst einmal Mark vorstellen:

"Sein Profilbild schien Mark nachdenklich entgegenzublicken. Es zeigte ihn in alten, zerschlissenen Jeans und einem grünen Muskelshirt, einen Fuß auf einen gefällten Baumstamm gestützt. Theo hatte das Foto gemacht, während sie Bäume zurückschnitten. Er hatte nur schnell sein schickes iPhone 74b oder Samsung Universe 4711 ausprobieren wollen, die Aufnahme aber für so gut befunden, dass er sie Mark geschickt hatte.

„Kannst damit bestimmt eine Menge Jungs aufreißen“, hatte er geflachst.

Mark musterte die nichtssagenden Daten in seinem Steckbrief.

Mag Natur, Mountainbiking, Pasta, nachdenkliche, selbstsichere Männer, Klettertouren. So und so groß, so und so schwer. 

Blablabla. Leere Worte, nichts, worin er sich wiederfand. Das Foto gab mehr her.

Er sah ganz gut aus. Die Oberarme kräftig von der Arbeit, groß, aber nicht bullig, Bartansatz und Stoppelhaare in einem rötlichen Braun. Die Grübchen an Wange und Kinn sah man auf dem Bild nicht, aber angeblich zeigten sie bei Vertretern beider Geschlechter gleichermaßen Wirkung. Er hatte ein schmales Gesicht und Wolfsaugen, wie Heike einmal behauptet hatte. Da war sie allerdings auch noch in ihn verliebt gewesen, ohne zu ahnen, dass er kein traumhafter Naturbursche war, der sie in sein Waldschloss entführen würde.

Sein "Palast" musste dringend neu gedeckt werden und wurde im Winter nicht richtig warm und im Sommer schnell stickig. Von DSL konnte er nur träumen, und im ehemaligen Kohlenkeller stand ein kleiner Generator, weil während der Sturmperioden dauernd abgeknickte Bäume auf die einzige Stromleitung krachten. Und mit Prinzessinnen hatte er es so gar nicht."

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lizzi (Dienstag, 01 August 2017 15:13)

    Oh, da bin ich doch glatt dabei :)
    ICH WILL, ICH WILL, ICH WILL!!!! ;-)

  • #2

    Piccolo (Dienstag, 01 August 2017 15:46)

    Hey Raik,

    ich schreie dann auch mal ganz laut ICH WILL.

    LG Piccolo

  • #3

    Krümel (Dienstag, 01 August 2017 17:23)

    Da bin ich doch auch dabei, Post ist was feines ;-) ICH WILL also auch!!

  • #4

    Melanie M. (Dienstag, 01 August 2017 20:58)

    Aber so was von: ICH WILL, ICH WILL, ICH WILL
    :)