Rückblicke, Einblicke, Ausblicke

Von beendeten Romanen, neuen Projekten, fragwürdigen Römern, wirren Empfindungen, chaotischen Autoren und Bullet Journals.
Hallo miteinander, ich habe mir seit einer Weile - seit dem letzten NaNoWriMo genau genommen - überlegt, ob ich meinen Blog nicht mit ein paar tagebuchartigen Einträgen füllen soll. Quasi einmal im Monat den Status Quo ablichten und zu erzählen, was es so Neues gibt. In diesem Sinne starte ich hiermit die kleine "Rückblicke, Einblicke, Ausblicke"-Reihe. Was genau inhaltlich dabei herauskommt, weiß ich selbst noch nicht. Es könnte auf viel Kreatives hinauslaufen, aber auch auf eine Menge...